Menü
Königin des Hl. Rosenkranzes, Mörfelden

Aktuelle Nachrichten und Informationen:

Corona-Krise: Gottesdienste und Gruppentreffen fallen aus!

Um eine schnelle Verbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, müssen leider momentan alle Gottesdienste in unserer Pfarrei wie auch im Bistum Mainz und in ganz Deutschland ausfallen. Auch alle Gruppenveranstaltungen und Gremiensitzungen und das geplante Misereorfastenessen werden deshalb abgesagt. Die Erstkommunionfeier und die Firmung werden auf einen noch festzulegenden Termin nach den Sommerferien verschoben. Ebenso müssen leider auch Trauungen und Taufen, außer Nottaufen, aufgeschoben werden. Trauerfeiern sind derzeit nur im engsten Kreis und ohne Requiem möglich. Diese Beschränkungen gelten zunächst bis 19.04.,also insbesondere auch in der Karwoche und über Ostern. bzw. bis auf Widerruf des Bistums Mainz.

Auch wenn wir momentan keine gemeinsamen Gottesdienste feiern können, so gibt es beispielsweise folgende alternative Möglichkeiten mit Gott und den Gemeindemitgliedern in Verbindung zu bleiben:
 

1. Gottesdienste im Fernsehen und im Internet  Auf der Webseite des Bistums Mainz finden Sie aktuelle Informationen dazu auf der Startseite und unter GOTTESDIENSTE

 

2.  Wenn abends um 19:30 Uhr unsere Glocken läuten, sind Sie herzlich eingeladen zu beten, z.B. ein "Vater unser", wenn möglich mit anderen Familienangehörigen gemeinsam oder allein ganz im Stillen ein persönliches Gebet. Das Bewusstsein, dass viele andere zur gleichen Zeit auch beten kann uns dabei trösten und stärken.

 

3. Misereor stellt für Erwachsene eine bebilderte Kreuzwegandacht  "Uns Grünt Deine Hoffnung" bereit, die auch zur individuellen Beschäftigung zuhause gut geeignet ist

Hier finden Sie zwei Links zu diesem Thema:

<"kreuzweg-erwachsene-fastenaktion-2020-Bilder.pdf"

<"kreuzweg-erwachsene-fastenaktion-2020-Text-zu-den-Bildern.pdf">

 

4. Risikopersonen unterstützen: Haben Sie Nachbarn oder Bekannte, die schon älter oder wegen Vorerkranken besonders gefährdet sind, schwer an Corona zu erkranken? Vielleicht können Sie einer solchen Person anbieten für sie miteinzukaufen. Dabei ist es zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz der Risikoperson besonders wichtig auf ausreichenden Abstand und die gängigen Hygienemaßnahmen zu achten.

__________________________________________________________________________________________________

MISEREOR- Fastenaktion 2020

GIB FRIEDEN!

Das Motto der diesjährigen Fastenaktion ruft alle zum Handeln auf. Denn Millionen Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als Frieden. so auch in Syrien und im benachbarten Libanon, wo sich die MISEREOR-Partnerorganisation Pontifical Mission seit Beginn des grausamen Syrienkriegs für geflüchtete Familien und Kinder einsetzt. 

Mit den Ländern Syrien und Libanon stellt MISEROR während der Fastenaktion 2020 eine Region in denMittelpunkt, die von großer ethnischer, religiöser und kultureller Vielfalt, aber auch von zahlreichen Konflikten geprägt ist.  

Insbesondere soll ein Schulunterricht für Flüchtlingskinder ermöglicht werden. Viele Menschen hier bei uns haben derzeit selber große Sorgen wegen der Corona-Krise. Wem es aber möglich ist, sei diese Spendenaktion trotzdem besonders an Herz gelegt. Nähere Informationen zur Misereor Fastenaktion finden Sie unter

https://www.misereor.de/mitmachen/fastenaktion/corona-und-fastenaktion

 

Sternsingeraktion: Für Kinder in Not

Generell werden mit den Spenden Mädchen und Jungen in Not weltweit unabhängig von ihrer Religion oder Nationalität unterstützt. Doch wird jedes Jahr bei der Aktion immer ein Schwerpunktland ausgewählt, das ist 2020 der Libanon. Die Sternsingeraktion gibt die Spenden an das Kindermissionswerk, das damit Projekte unterstützt, die dazu beitragen sollen, dass Kinder traumatische Erfahrungen bewältigen und stabile Beziehungen auf der Basis gegenseitigen Respekts und Toleranz zueinander aufbauen können.

Aus der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien in Mörfelden sind zwei Gruppen aktiv: Eine setzt sich im Kern aus Kommunionkindern und Ministranten zusammen, die zweite Gruppe besteht aus Kindern der katholischen Kindertagesstätte St. Marien. Ins Rathaus Mörfelden waren mit Pfarrer Andreas Omphalius, Angela Engel, Ina Schrod, Iva Dolenec und Martina Jaksic fünf Erwachsene als Begleitung mitgekommen. „Am Wochenende waren wir bei vielen Privatpersonen, denen die Kinder mit ihrem Besuch eine große Freude machten. Zwischendurch konnten sie sich mit Pizza bei der Familie Klein stärken. Heute besuchen wir neben dem Bürgermeister Firmen und Geschäfte“, erläuterte Martina Jaksic. Am Donnerstag steht für die Sternsinger von St. Marien noch der Neujahrsempfang des „Ruheständlerkreises“ im Pfarrzentrum der Gemeinde an.

__________________________________________________________________________________________________

Rückblick auf die Sternsingeraktion 2020

Bürgermeister empfängt die Sternsinger

„Frieden! Im Libanon und weltweit“ – das ist das diesjährige Motto der bundesweiten Sternsingeraktion. Auch in Mörfelden-Walldorf sind wieder Sternsinger unterwegs, die hierbei Privatpersonen, Geschäfte, Firmen und die Rathäuser besuchen. Am Montag erhielt Bürgermeister Thomas Winkler (Grüne) am Dreikönigstag im Rathaus Mörfelden Besuch von rund 20 Sternsingern aus der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien. „Das ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder“, freute sich der Bürgermeister. Der Empfang der Sternsinger war für ihn eine Premiere. Diese hatte ebenfalls unser Pfarrer Omphalius. Der neue Pfarrer nahm erstmals an einer Sternsingeraktion in Mörfelden teil. Er freute sich über die Herzlichkeit der Besuchten und über die vielen Kinder, die bei der Aktion mitmachten.

 

Segen erteilt

In Mörfelden-Walldorf werden stets die beiden Rathäuser von den Sternsingern – St. Marien übernimmt jenes in Mörfelden, Christkönig das in Walldorf – besucht und gesegnet. Am Montag waren neben dem Bürgermeister mehrere Verwaltungsmitarbeiter gekommen, um den Sternsingern bei ihren gesungenen Liedern wie „Stern über Betlehem“ und „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ sowie vorgetragenen Texten zuzuhören und die Spendenaktion zu unterstützen.
Anschließend segneten die Sternsinger das Rathaus Mörfelden. Die über der Tür angebrachte Schrift 20*C+M+B+20 zeigt an, dass die Sternsinger ihren Segen erteilt haben. Die 20 am Anfang und am Ende steht für das Jahr. Der Stern vor dem C symbolisiert den Stern von Betlehem. C+M+B steht für „Christus mansionem benedicat“ – Christus segne dieses Haus.

__________________________________________________________________________________________________

 

Der neu gewählte Pfarrgemeinderat ist gewählt und im Amt 

Im November 2019 fanden im Bistum Mainz die Pfarrgemeinderatswahlen statt.

Direkt gewählt wurden in unserer Gemeinde folgende Personen:

Frau Daniela Käfer, Frau Dr. Ursula Otterbein, Frau Sabine Pfeffer, Frau Vera Jost und Frau Birgit Knaut-Vogt.

Am 9. 12.2019 konstituierte sich der neue Pfarrgemeinderat und wählte

Frau Daniela Käfer zur Vorsitzenden und

Frau Vera Jost zur stellvertretenden Vorsitzenden.

Frau Angela Kiekbusch und Frau Martina Hirsch-Haselbach in den Pfarrgemeinderat hinzugewählt. 

__________________________________________________________________________________________________

 

Kinderwortgottesdienste:

Seit dem 26. Januar 2020 finden in unserem Pfarrzentrum, parallel zum Hochamt der Pfarrgemeinde, wieder Kinderwortgottesdienste statt. Hier treffen sich sonntags um 9:50 Uhr im 2-Wochen-Takt Kinder um auf ihre Art und Weise Gott zu loben und zu danken. Begleitet von Betreuern wird gemalt, gebastelt, gebetet, gesungen und Geschichten erzählt. Spielerisch lernen die "Kleinen" Gott näher kennen und nehmen so am Leben der Pfarrgemeinde teil. Nach etwa 40 Minuten ziehen die Kinder begleitet von den Betreuern während des Hochamtes in die Kirche ein, um gemeinsam mit der Pfarrgemeinde den Gottesdienst fortzusetzen.

Die Pfarrgemeinde freut sich über ihre "Mini´s"!      Ihr habt uns gefehlt ! ! !

__________________________________________________________________________________________________