Menü
Königin des Hl. Rosenkranzes, Mörfelden

Veröffentlichungen der Bistumsleitung zum Thema Corona-Virus

Gemeinsam den Glauben leben in der Krise - Aktuelle Informationen in Zeiten von Corona

Besondere Umstände bewirken besondere Ideen ! In diesen Tagen der notwendigen Isolation ist es nicht möglich, gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Umso wichtiger ist es, Gemeinschaft im Glauben zu leben. Dies ist auch weiter möglich. Deshalb brauchen wir neue Formen des Gemeindelebens. Wir laden Sie ein mitzumachen!

Entscheidungen des Bistums Mainz aufgrund der Situation um die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2

  • Mit sofortiger Wirkung wird die Feier von Gottesdiensten an allen Gottesdienstorten bis zum 27. März eingestellt.

  • Die Kirchen sollen nach Möglichkeit geöffnet bleiben, allerdings ausschließlich für das persönliche Gebet.

  • Sämtliche Veranstaltungen und Zusammenkünfte von Gruppen, Gremien und Kreisen auf der Ebene der Pfarreien sind für die nächsten 14 Tagen abzusagen.

  • Die Gläubigen werden gebeten, die Gottesdienstübertragungen im Fernsehen, im Radio und im Internet zu nutzen. Eine Übersicht findet sich unter anderem auf der Internetseite des Bistum Mainz www.bistummainz.de/gottesdienste

Diese Regelungen gelten zunächst mit Vorbehalt des Widerrufs des Generalvikars, Weihbischof Dr. Udo Bentz,

bis zum 19. April 2020.

Auf der Homepage www.bistum-mainz.de werden kontinuierlich neue Informationen und veränderte Sachstände veröffentlicht.

Gottesdienste:

In der Stadt Mainz wurde von Seiten der Behörden ein absolutes und vollumfassendes Versammlungsverbot ausgesprochen. Dies bedeutet, dass alle Gottesdienste ab sofort bis mindestens 19. April abgesagt werden müssen. Dies umfasst daher leider auch die Ostergottesdienste. Unsere Kirche St. Bernhard bleibt für das persönliche Gebet in der Regel am Vormittag von 10 – 14 Uhr geöffnet. St. Georg ist jeden Freitag von 10-12 Uhr. St. Stephan ist zu den üblichen Zeiten offen. Des Weiteren ist die Kapelle der „Heiligen Familie“ in der Bahnstr. am Caritashaus nach wie vor rund um die Uhr zum Beten geöffnet. Wir bitten Sie, auf die Fernsehgottesdienste und die Verkündigungssendungen im Radio zurückzugreifen. Im Internet finden Sie laufend aktualisierte Hinweise auf den Homepages des Dekanats Mainz-Stadt und des Bistums Mainz – jeweils auf der Startseite. Auch im Gesangbuch „Gotteslob“ finden Sie Anregungen zum persönlichen Gebet und zum Lesen der Bibel.

 

Initiativen der Verbundenheit

In der Pfarrgruppe Zaybachtal haben sich in den letzten Tagen spontan Menschen bereit erklärt zu helfen. Wenn Sie Hilfe benötigen (z.B. Einkauf, Botengänge), melden Sie sich bitte im Pfarrbüro St. Bernhard (Tel. 34 99 0). Unter dieser Nr. erreichen Sie auch die pastorale/n Mitarbeiter/in für ein Gespräch. Außerhalb der Bürozeiten läuft ein Band.

 

Martinsläuten

Jeden Abend läuten die Glocken unserer Kirchen. In diesen Zeiten wollen wir das abendliche Angelusläuten dazu nutzen, die Menschen im gemeinsamen Gebet (z.B. Vater unser) zu verbinden. Wir laden Sie ein, beim Glockengeläut eine Kerze zu entzünden und in häuslicher Umgebung ein Vater unser zu sprechen und/oder ein Gebet, für die von der Krise besonders betroffenen Menschen (Vorschläge finden Sie unter www.kirche-im-hr.de/aktuelles/2020/gebet-in-der-corona-krise) Dies schafft Verbundenheit untereinander und mit dem Bistum. Wir vertrauen auf Gottes Beistand und wünschen Ihnen alles Gute und viel Gesundheit!