Menü
Königin des Hl. Rosenkranzes, Mörfelden

Krankheit, Leid und Trauer

In Zeiten, in denen es uns gut geht, laufen wir Gefahr, Gott und unseren Glauben aus den Augen und aus unserem Bewusstsein zu verlieren.

Ganz anders verhält es sich aber in leidvollen und schweren Zeiten, in denen uns bewusst wird, dass wir Gott brauchen und unserer Schicksal in seinen Händen liegt. Eine seelsorgerische Betreuung ist in solchen Fällen nicht nur hilfreich, sondern vielfach auch erforderlich, da in solchen Lebenssituationen zentrale Fragen des Glaubens  berührt werden.  Priester sehen in den damit verbundenen Diensten und Leistungen eine ihrer wichtigsten Aufgaben. 

Kein menschliches Leben wird von Krankheit, Leid und Belastungen verschont. Der Mensch sehnt sich nach Zuspruch und Beistand. Im Sakrament der Krankensalbung wird Jesu heilendes und stärkendes Wirken hautnah erfahrbar. Die Krankensalbung wurde lange Zeit „letzte Ölung“ genannt und im Kontext des nahen Todes vorgenommen. Heute wird sie bei einer schweren Erkrankung, vor einer Operation, in den Beschwernissen des Alters gespendet. Sie kann mehrmals empfangen werden. Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Seele oder Körper ernsthaften Gefährdungen gegenüber stehen, dann zögern Sie nicht, über das Pfarrhaus um dieses Sakrament zu bitten.

Für den Empfang des Sakramentes der Krankensalbung nehmen sie bitte Kontakt mit unserem Pfarrbüro unter 06105/203660 auf.