Menü
Königin des Heiligen Rosenkranzes

Die Firmung

Das Sakrament der Firmung gehört zusammen mit der Taufe und der Erstkommunion zu den drei Sakramenten der christlichen Eingliederung in die Kirche.

Während bei der Kindertaufe in der Regel die Eltern stellvertretend für ihr Kind das JA zu Gott und zu einem Leben mit ihm sprechen, werden bei der Firmung die Jugendlichen selbst angesprochen, sich für dieses JA zu entscheiden.

Um diese Entscheidung ganz bewusst treffen zu können, gehen die Jugendlichen bei der Vorbereitung auf die Firmung gemeinsam einen Weg der Auseinandersetzung mit dem Glauben und mit all den Fragen und Anfragen an Gott und das Leben.

Die Firmung ist das Sakrament, das den Heiligen Geist verleiht, um tiefer in der Gotteskindschaft zu verwurzeln, fester in Christus einzugliedern, die Verbindung mit der Kirche zu stärken, mehr an ihrer Sendung zu beteiligen und zu helfen, in Wort und Tat für den christlichen Glauben Zeugnis zu geben.

Die nächste Termin für den Empfang Firmsakramentes, der durch Herrn Domkapitular Nabbefeld in Mörfelden gespendet wird, ist der 24. Mai 2020. Voraussetzung für den Empfang dieses Sakramentes ist die Teilnahme an einem vorher stattfindenden Firmkurs, der im kommenden Jahr beginnt.